skip to Main Content

Eine sinnvolle Investition für Ihr Unternehmen und Ihre Geschäftsabläufe ist der Einsatz von SAP Customer Experience (CX), früher bekannt als SAP Hybris. Ganz gleich, ob Sie ein neues System einführen, eine bestehende Installation überarbeiten oder ein Upgrade durchführen – es ist von großer Bedeutung, dass Sie alles richtig umsetzen. Hier sind sechs praktische Tipps für eine erfolgreiche Implementierung von SAP Customer Experience:

  1. Beginnen Sie mit einer klaren Planung: Wie integrieren Sie CX in Ihr Unternehmen? Manche Organisationen bauen internes Fachwissen auf und stellen entsprechende Mitarbeiter ein, während andere externe Berater für die Implementierung engagieren. Egal für welchen Ansatz Sie sich entscheiden, erstellen Sie einen detaillierten Plan, der alle erforderlichen Schritte für eine reibungslose Integration beschreibt.
  2. Unterschätzen Sie nicht die Bedeutung des Produktdesigns: CX bietet Ihren Mitarbeitern ein einzigartiges und intuitives Benutzererlebnis. Holen Sie professionelles Feedback zum Produktdesign ein, sodass sowohl Kunden als auch Mitarbeiter davon profitieren.
  3. Bauen Sie eine starke interne CX-Community auf: Eine lebendige interne Community ist entscheidend, um das volle Potenzial von CX-Lösungen auszuschöpfen. Ermutigen Sie Mitarbeiter, Ideen für neue Funktionen und Verbesserungen einzubringen, damit das System den sich ändernden Bedürfnissen Ihres Unternehmens gerecht wird.
  4. Behalten Sie den Fortschritt im Blick: Um die Implementierung erfolgreich abzuschließen, müssen Sie den Fortschritt genau überwachen. Nutzen Sie die verfügbaren Tools des CX-Produkts, um den Erfolg zu messen, wie beispielsweise Kundenfeedback, Nutzungsmetriken und Kundenrückmeldungen. So können Sie erfolgreiche Aspekte des Systems erkennen und Verbesserungen vornehmen.
  5. Führen Sie vor dem Start umfassende Tests durch: CX-Systeme sind nur dann sinnvoll, wenn die Software einwandfrei funktioniert. Testen Sie daher die Software gründlich, bevor Sie sie einführen, und stellen Sie sicher, dass Ihre Benutzeroberflächen (Frontend) auf verschiedenen Geräten und Browsern einwandfrei funktionieren.
  6. Stellen Sie eine Support-Infrastruktur bereit: Sobald Ihr CX-System erfolgreich implementiert und gestartet ist, benötigen Sie entsprechenden Support. Sorgen Sie dafür, dass Support- und Schulungsmaterialien bereitgestellt werden, um benutzerspezifische Probleme zu lösen. Bieten Sie außerdem eine Anlaufstelle für Kundenanfragen, damit Probleme schnell und effizient gelöst werden können.

Für welche Industriezweige ist die SAP Customer Experience Cloud geeignet?

Die SAP Customer Experience Cloud ist besonders für Unternehmen aus folgenden Branchen sinnvoll:

  • Einzelhandel
  • Fertigung
  • Logistik
  • Luftfahrt und Verkehr
  • Automobilindustrie
  • Konsumgüter
  • Dienstleistungen
  • Transport
  • Versorgungsunternehmen
  • Öffentliche Verwaltung
  • Finanzdienstleistungen
  • Gesundheitswesen

Die SAP Customer Experience Cloud bietet Unternehmen eine umfassende Lösung zur Verwaltung der Kundeninteraktionen. Dies beinhaltet Business-Analyse, Berichterstattung, das Verständnis, wie Kunden mit Ihrer Marke interagieren, und die Verwaltung von Kundenbeziehungen. Diese Plattform ermöglicht es Unternehmen, ihre Kundenerlebnisse zu personalisieren, schneller auf Kundenanfragen zu reagieren und ein einheitliches Engagement über alle Kanäle hinweg zu bieten. Unternehmen in den genannten Branchen können dank der Customer Experience Cloud ihre Kunden noch schneller und effizienter bedienen und dabei von verbesserten Kundenerlebnissen und höherem Umsatz profitieren.

Back To Top